Antonio Marra

2019/03/Antonio-Marra-Portrait-770x305px.jpg

Antonio Marra – Meister der Op-Art

„Nur was sich ändert, bleibt“ ist die Devise von Antonio Marra, der mit seiner „polyperspektivischen Malerei“ zum Hauptvertreter der gegenwärtigen Op-Art aufgestiegen ist. Der 1959 in der Nähe von Neapel geborene Künstler hat eine einzigartige Technik entwickelt, durch die seine Werke aus jeder Perspektive anders erscheinen. Marra verbindet jeweils zwei verschiedene Werke – von vorne ergibt sich ein Mischbild, von links und rechts ergeben sich vollkommen unterschiedliche Werke. Wandelt der Betrachter vor dem Werk von einer Seite zur anderen, beginnen sich die Bildgefüge zu überlagern, um sich dann in neuen Farbkompositionen erneut zu verselbständigen.

Marras selbst entwickelte Oberflächentechnik schafft tiefenräumliche Effekte

Auf die Leinwand trägt Antonio zunächst eine plastische, dreidimensionale Rillenstruktur aus schnurgeraden Relieflinien auf, jede Linie genau im 45-Grad Winkel. Dann erst überträgt er Linie für Linie mit größter Präzision seine Kompositionen, wobei er geschickt mit der Überlagerung geometrischer Formen spielt. Seine Farben mischt Antonio Marra selbst: „mindestens 70 Prozent reine Pigmente müssen sein“ meint der Meister.

So ergeben sich dreidimensionale Bildstrukturen und optische Effekte mit hoher Leuchtkraft. Durch die einzigartige 3-D-Struktur entfalten Anotion Marras Werke eine außergewöhnliche Lebendigkeit mit nahezu magischer Anziehungskraft. Seine Werke betitelt der Künstler übrigens mit schelmischem Humor – wundern Sie sich also nicht über manchen ungewöhnlichen Titel!

mehr lesen

Das Marrahaus – neues Wahrzeichen von Heilbronn

Auch mit Kunst am Bau ist Antonio Marra gut vertraut. 2015 wurde das Marrahaus in Heilbronn eingeweiht, bei dem Antonio Marra wurde beauftragt, die Außenfassade in ein riesiges polychromes Reliefbild verwandelte, dessen Farbwirkung sich je nach Standpunkt des Betrachters ändert. Heute gehört prägt das Haus das Heilbronner Stadtbild und wurde zu einem neuen Wahrzeichen der Stadt.

International gefragt und ausgezeichnet

Mit seinen prägnanten Bilder ist Antonio Marra heute international äußerst erfolgreich, seine Ausstellungen sind nicht nur in Deutschland, sondern auch in Shanghai, Miami, New York, Seoul oder Dubai zu sehen. Selten sind genügend Werke vorhanden, um die weltweite Nachfrage nach Ausstellungen zu stillen, meist müssen Kunden eine Wartezeit in Kauf nehmen.
Marras Werke befinden sich in vielen privaten und öffentlichesn Sammlungen, u.a. dem Museum Explora Frankfurt, dem Ritter Museum Stuttgart, dem ZKM Karlsruhe oder im Mart Rovereto, Italien.
Anfang 2019 erhielt Antonio Marra gleich doppelt den internationalen André Evert Preis – einmal den Jurypreis, und überdies auch den Publikumspreis für sein Werk „Die Weisheit der Seegurken“.

weniger lesen

_

 

WERKE AUF ANFRAGE

_

„Viel mehr wie immer denn je“, 50 x 50 cm

_

„Nur noch ein Satz, nein zwei“, 50 x 50 cm

_

„Dreißig Sekunden und keine mehr“, 50 x 50 cm

_

„Realität als Halluzination“, 100 x 140 cm

_

„Der Beitrag des Seehasen“, 100 x 140 cm

_

„Auf dem Weg ins Irreale“, 100 x 140 cm

_

„Zu tief in den Ausschnitt geschaut“, 150 x 150 cm

_

„Wer hat hier den Durchblick“, 150 x 150 cm

_

„Greif zu, nimm dir ein Stück von meiner Welt“, 120 x 140 cm

_

„Der Wandel des Raums“, Durchmesser 130 cm

_

„Gipfelglück“, 100 x 100 cm

_

„Ich halte viel von mir“, 100 x 100 cm

_

„Immer der Ameisenstraße nach“, 100 x 100 cm

_

„In Offenbach gewesen, einen Albtraum gehabt“, 100 x 100 cm

_

„Oh, wie schön ist ein sonniger Tag“, 90 x 100 cm

_

„Nie wieder offline“, 90 x 100 cm

_

„Ohne Rotwein würde die Malerei arm“, 90 x 90 cm

_

„Traumziel suchen“, Durchmesser 70 cm

_

„Maybe forgetting is good“, Durchmesser 70 cm

_

„Was soll ich tun mein Pinsel“, 70 x 70 cm

_

„Wer nicht schreit bekommt kein Futter“, 70 x 60 cm

_

„Ohne Pinsel unterwegs“, 50 x 50 cm

_

„Amphore Amore“, 72 cm

_

Moderne Kunst in Duesseldorf

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen