Ueli Gantner

1950 in Bülach, Schweiz

Ueli Gantner – führender Repräsentant der konkret-konstruktivistischen Kunst

Mit seinen dreidimensionalen Lamellenreliefs gehört Ueli Gantner zu den führenden zeitgenössischen Vertretern der optischen Kinetik. Durch einfache Bewegung und Perspektiven erleben Betrachter und Betrachterinnen überraschende Formen- und Farbwechsel. Dies geschieht durch unterschiedliche Färbung, Zuschnitt und Anordnung der Lamellen. Auf diese Weise macht Ueli Gantner in seinen Werken Raum, Körper, Bewegung und Zeit erfahrbar. Er hebt die klassische Vorstellung der Bildbetrachtung auf, in der man still und andächtig zu verweilen hat.

Die Form steht bei Gantner im Vordergrund. Neben rein weißen Gestaltungen arbeitet er häufig mit den drei Primär- sowie deren Komplementärfarben. Schwarz ergibt sich bei Ueli Gantner stets aus der Mischung von primärem Rot, Gelb und Blau. Gantner formuliert: „Es gibt nichts farbigeres als Schwarz“.

So sind Ueli Ganters Werke fest eingebettet in die konkret-konstruktive Kunst. Mit einem Minimum an Bildmitteln strebt er nach einer maximalen Aussage. Seine Beschäftigung mit dem amerikanischen Bildhauer Richard Serra führte Gantner z. B. zu einer geometrischen Torus-Form, die in vielen Reliefs zu entdecken ist.

Ueli Gantner ermöglicht in seinen Reliefs durch Licht und Strukturen die Wahrnehmung von Formen, welche sonst verborgen bleibt. Seine Kunst strebt nach einer Erfahrung der Wirklichkeit. Er zielt auf das „Ungesehene“ ab, also das, was unser Auge zwar wahrnehmen, unser Gehirn aber meistens nicht weiter verarbeiten kann. Ein Spiel zwischen dem Sichtbaren und dem Denkbaren. Aus dem rhythmischen Zusammenspiel von Farben und Formen ergeben sich entmaterialisierte Bildwelten, die das Unbegreifbare, das Abwesende, erkennbar und empfindbar machen.

Ueli Gantners Werke wurden und werden auf vielen internationalen Ausstellungen präsentiert und international gesammelt.

Ausstellungen und Kunstmessen

2023:

Mouvement et lumière, Art Karlsruhe, Galerie Wagner, Karlsruhe, Germany

OrangeTheWorld, Galerie Kellermann, Düsseldorf, Germany

2022:

La couleur en movement, Galerie Wagner, Paris, France

Why white?, Galerie Wagner, Paris, France

OrangeTheWorld, Galerie Kellermann, Düsseldorf, Germany

2021:

Carré, Galerie Wagner, Paris, France

Mesures-démesures, Galerie Graf Notaires, Paris, France

2020:

Entre les lignes, Galerie Wagner, Paris, France

New Zero, Galerie Kellermann, Düsseldorf, Germany

In/Off, Galerie Wagner, Paris, France

Skulpturen-Ausstellung, Chilehügel, Bülach, Switzerland

2019:

Salon des réalités novelles, Paris, France

Conquêtes spatiales, Galerie Wagner, Paris, France

Art Paris, Art Fair, Galerie Wagner, Paris, France

Strukturen, Galerie Kellermann, Düsseldorf, Germany

2018:

Gantner + Hulik, Galerie La Ligne, Zürich, Switzerland

Tricolore, Galerie Wagner, Paris, France

Couleurs primaires, Galerie Wagner, Paris, France

Art Paris, Art Fair, Galerie La Ligne, Zürich, Switzerland

2017:

Licht und Bewegung, Kunsthalle Messmer, Riegel am Kaiserstuhl, Germany

Einzelausstellung, Stiftung für konkrete Kunst, Freiburg im Breisgau, Germany

Art Paris, Art Fair, Galerie La Ligne, Paris, France

Light, motion, Space: new trends in geometrical art, Galerie la Ligne, Zürich, Switzerland

2016:

Gruppenausstellung, 15a – Galerie & Beeldentuin, Lochem, Netherlands        

Ausstellung der Nominierten zum 4. André-Evard-Kunstpreis, Kunsthalle Messmer, Riegel am Kaiserstuhl, Germany

New works, Galerie La Ligne, Zürich, Switzerland

Art Paris, Art Fair, Galerie La Ligne, Paris, France         

Vision dynamique, Atelier Editions Fanal, Basel, Switzerland    

2015:

Die Highlights der Sammlung, Kunsthalle Messmer, Riegel am Kaiserstuhl, Germany

10 years Galerie La Ligne, Galerie La Ligne, Zürich, Switzerland

Salon des réalités nouvelles, Paris, France

Skulpturen-Ausstellung, 15a – Galerie & Beeldentuin, Lochem, Netherlands

Art Paris, Art Fair, Galerie La Ligne, Paris, France

Biography

Der Bildhauer und 3D-Bildgestalter Ueli Gantner wurde 1950 im schweizerischen Bülach geboren, wo er bis zum heutigen Tag lebt und arbeitet. Gantner zählt zu den bekanntesten Schweizer Künstlern der Gegenwart und ist Präsident der Künstlervereinigung Zürich. Bereits dreimal wurde er für den internationalen Evard-Preis nominiert. Neben Lehrtätigkeiten an den Schulen für Gestaltung St. Gallen und Bern wurde Ueli Gantner als Dozent für Bildhauerei und plastisches Gestalten am M-Arthaus in Suhr berufen.

WORKS

Unique Artworks

Artworks on Canvas

Artworks on paper

Large Size

Small & Medium Size

Wall Sculptures

Sculptures

Outdoor Objects

Multiples

Graphic Arts

News

Publications

Enquiry