Christo

1935 in Gabrovo/Bulgaria – 2020 in New York

Verhüllung als einzigartiges Stilmittel, den Wert eines Objektes zu zeigen

Bereits Ende der 50er-Jahre in Paris begann Christo Objekte wie Flaschen, Stühle oder Autos zu verhüllen – Alltagsgegenstände, die nicht von besonderer Schönheit oder Interesse zeugten. Damit verdeutlichte Christo, dass jeder Gegenstand für die Kunst von Bedeutung sein kann.

Christo betrachtet die Kunst als Poesie – ein Kunstwerk sollte nicht einem bestimmten Zweck oder einer Propaganda folgen. „Die Verhüllung zeigt die Grobstrukturen, abstrahiert den Gegenstand“. In der Konsumgesellschaft unserer Zeit schlägt Christo den umgekehrten Weg ein und macht durch einfaches Verdecken auf den eigentlichen Wert des Inhaltes aufmerksam.

Important Projects

1961:

Stacked oil drums and wrappings in the port of Cologne, Cologne, Germany

1962:

The Iron Curtain – Wall made from oil drums, Rue Visconti, Paris, France

1964:

Store Fronts, New York, USA

1968:

5.600-Cubicmeter-Package, 4. Documenta, Kassel, Germany

Covered fountain and tower, Spoleto, Italy

Wrapped Kunsthalle, Bern, Switzerland

1969:

Wrapped Coast Line, Little Bay, Australia

America-House Heidelberg, German-American Institute Heidelberg, Germany

Wrapped Museum of Contemporary Art, Chicago, USA

1970:

Wrapped Monument Vittorio Emanuele, Piazza del Duomo , Milano, Italy

Wrapped Monument Leonardo da Vinci, Piazza della Scala, Milano, Italy

1971:

Project “mon SCHAU”, Monschau, Germany

1972:

Valley Curtain, Grand Hogback, Rifle, Colorado, USA

Documenta 5, Kassel, Germany

1974:

Ocean Front, Newport, Rhode Island, USA

Wrapped Roman Wall Porta Pinciana, Rome, Italy

1976:

Running Fence, Sonoma und Marin Counties, California, USA

1977:

Documenta 6, Kassel, Germany

1978:

Wrapped Walk Ways, Loose Park, Kansas City, USA

1983:

Wrapped Islands, Biscayne Bay, Greater Miami, Florida, USA

1985:

Wrapped Pont Neuf, Paris, France

1991:

The Umbrellas, Japan-USA

1995:

Wrapped Reichstag, Berlin, Germany

1998:

Wrapped Trees, Fondation Beyeler and Berower Park, Riehen, Germany

1999:

The Wall, 13,000 oil barrels, Gasometer Oberhausen, Oberhausen, Germany

2005:

The Gates, Central Park, New York City, USA

2013:

Big Air Package, Gasometer Oberhausen, Oberhausen, Germany

2016:

The Floating Piers, Lago d´Iseo, Italy

2018:

The Mastaba, London, United Kingdom

2021:

Wrapped Arc de Triomphe, Paris, France

Biography

Christo, der 1935 als Vladimirov Javacheff im bulgarischen Gabrovo geboren wurde, zählt zu den prominentesten und beliebtesten Künstlern unserer Zeit. 1958 ging Christo nach Paris, wo er der Künstlergruppe „Nouveau Réalisme“ beitrat und seine Frau Jeanne-Claude kennenlernte. Seit 1964 lebte und arbeitete das Künstlerpaar als untrennbare Künstlereinheit in New York und realisierte weltweit spektakuläre Projekte.

Mit ihren überdimensionalen Verhüllungen von Gebäuden und Landschaften, Assemblagen aus Ölfässern, Installationen und verhüllten Objekten schufen Christo und Jeanne-Claude ein neues Bewusstsein von Realität und Geschichte zu einem Gegenstand oder Ort.

WORKS

Unique Artworks

Artworks on Canvas

Artworks on paper

Large Size

Small & Medium Size

Wall Sculptures

Sculptures

Outdoor Objects

Multiples

Graphic Arts

News

Publications

Enquiry