Orange The World – End Violence against Women and Girls

/2020/11/Website-HeaderStreifen-MetamorphoseOrange25-2020-100-dpi.jpg

Die ZONTA-Kunstaktion von Bernd C. Dietrich – ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Am 25. November ist Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.
Im Rahmen der UN-Kampagne „Orange the World – End Violence against Women and Girls“ hat der Künstler Bernd Caspar Dietrich eine Benefiz-Edition initiiert. Schirmherr der Benefiz-Aktion ist NRW-Innenminister Herbert Reul.

Metamorphose ORANGE25 heißt die Arbeit, die der Künstler der Bernd Caspar Dietrich im Frühjahr nach Offenburg für eine Zonta-Benefiz Aktion spendete. Ursprünglich sollte mit dem Erlös der Bildversteigerung eine Unterstützung für das örtliche Frauenhaus im Ortenaukreis ermöglicht werden. Durch Corona war das nicht möglich und das Bild kehrte nach Düsseldorf zurück. Die ZONTA-Clubs Offenburg und Düsseldorf haben sich unter dem Motto „ZONTA says NO“ zusammengetan und gemeinsam mit dem Künstler eine starke Benefiz-Aktion ins Leben gerufen.

_

Im Schaufenster der Galerie Kellermann, Heinrich-Heine-Allee 12 ist
das Original-Kunstwerk mit dem Titel „Metamorphose Orange25“ ausgestellt.

Gebote für das Original-Kunstwerk sowie Bestellungen für die Edition nehmen wir gerne entgegen.
Der Erlös geht zu 100 % an zwei ausgewählte Frauenhäuser. Wir freuen uns auf Ihr Gebot!

Bieten Sie mit für das Original im Format 150 x 140
„Metamorphose ORANGE25“ ist in für den Künstler typischer Weise mit Glas, Zement und Pigmenten auf Leinwand gestaltet. Durch die Verwendung von Phosphor und Lichtpigmenten bekommt das Werk eine besondere Wirkung – bei Tageslicht, bei UV-Licht und beim Nachglühen im Dunkeln. Inklusive Massivholzrahmung beträgt das Format 156 x 146 cm. Das Original-Kunstwerk wird gegen Höchstgebot verkauft. Das Mindestgebot liegt bei 21.500 Euro.

Oder erwerben Sie Ihr Exemplar der limitierten Edition
Neben dem Original ist “Metamorphose ORANGE25” in einer limitierten und signierten Auflage von 99 Exemplaren erhältlich. Der Siebdruck hat ein Format von 70 x 80 cm und ist gedruckt auf festem Büttenpapier. Jedes einzelne Blatt wird von Bernd Caspar Dietrich handübermalt, so dass jedes Exemplar zum individuellen Unikat wird. Auch bei den Papierarbeiten sorgt Phosphor für ein faszinierendes Nachglühen im Dunkeln. Der Preis für die limitierte Edition beträgt ungerahmt 485 Euro, in hochwertiger weißer Galerierahmung mit Museumsglas 750 EUR.

„Mein Wunsch ist, je 25 Tausend Euro (je für Original und Edition) für die Frauen zusammenkommen“, sagt der Künstler Bernd Caspar Dietrich. „Die 25 im Titel des Bildes ist richtungsweisend! Es sollen nicht nur 50 Tausend werden, sondern bis 2025 möchte ich die Aktion jährlich wiederholen.“

_

DAS ORIGINAL

_

DIE EDITION

_

Moderne Kunst in Duesseldorf