Udo Dziersk

2015/03/Udo-Dziersk-Bio-770x305.jpg

Prof. Udo Dziersk – Tradition und Moderne in tiefsinnigen Bildcollagen

Udo Dziersk hat einen ganz eigenen Stil entwickelt, der sich einer pauschalen Kategorisierung widersetzt. Jedes seiner Gemälde ist ein vielschichtiger Bilderbogen, der ein Thema aus verschiedensten Ebenen beleuchtet. So entstehen Bildcollagen aus verschiedenen Wahrnehmungsschichten : Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft, Tradition – Evolution – Revolution, Bewusstsein – Traum – Unterbewusstsein, Erinnerung – Wahrnehmung – Hoffnung.
„Collagenhaft verbindet Udo Dziersk Dinge, die eigentlich nicht zusammengehören, zu einer neuen Ordnung: Immer gibt es Gegenstände oder Figuren und Linien, die verbinden, trennen oder umrahmen. Dziersks Bilder wollen entdeckt werden und bieten dem Betrachter-Auge eine reiche Fülle.“ (Veronika Pantel, Westdeutsche Zeitung)

Dziersk verbindet seine ungewöhnliche Technik mit einer tiefen Kenntnis der Weltkulturen, alter Meister und neuer medialer Trends. All dies nimmt er detailreich und pointiert in seinen kreativen Prozess auf, verschleiert das allzu Offensichtliche und verführt den Betrachter, etwas tiefer zu schauen und zu denken. Wie ein Bildhauer mit Pinsel formt er die Protargonisten seiner Bilder als gemalte Skulpturen, spielt mit der Dimensionalität, hebt Formen hervor oder lässt sie lasierend in Schichten des Verschwindens abtauchen. Scheinbare Dissonanzen, Romantik und Provokation, Schöpfung und Zerstörung werden miteinander gepaart zu harmonischen Kompositionen.

Vom Meisterschüler der größten Genies der Gegenwartskunst zum jüngsten Professor der Düsseldorfer Akademie

Udo Dziersks hat von den größten Künstlern unserer Zeit gelernt: Ab 1983 studierte er an der Kunstakademie Düsseldorf in der Klasse von niemand geringerem als Gerhard Richter. 1985 folgte ein Arbeitsaufenthalt an der Hochschule der Künste in Berlin bei Georg Baselitz, 1986 ging er an die Kunstakademie Karlsruhe, um bei Per Kirkeby zu lernen. Nach seiner Rückkehr an die Kunstakademie Düsseldorf wurde er 1988 Meisterschüler bei Markus Lüpertz – um 2002 zum jüngsten Professor der Kunstakademie Düsseldorf berufen zu werden.

Vita

1961 geboren am 3. Februar in Gelsenkirchen
1983 Studium der Freien Malerei an den Kunstakademien Düsseldorf, Karlsruhe und Berlin
1988 Meisterschüler von Markus Lüpertz an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf
1997 Zweimonatiger Arbeitsaufenthalt, Cite International des Arts, Paris
2001 Dreimonatiger Arbeitsaufenthalt, Peking, China
seit 2002 Professor an der Kunstakademie Düsseldorf
2005 Leitung eines Arbeitsseminars/Malerei an der Kunstakademie Tirana, Albanien
2011 Leitung eines Seminars an der Kunstakademie Savitski in Pensa, Russland
2014 Lehrauftrag an der Academy of Fine Arts in Xi’an, China
2014 Lehrauftrag an der School of Arts and Communication/Beijing Normal University, Peking, China

Auszeichnungen

1985 Förderpreis der Stadt Gelsenkirchen
1989 Förderpreis der Großen Kunstausstellung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
1993 New York-Stipendium, Ernst-Poensgen-Stiftung, Düsseldorf
2003 Preisträger der Enno und Christa Springmann-Stiftung, Wuppertal
2014 Künstlerstipendium des DCKD, Düsseldorf

Beteiligung Kunstmessen (Auswahl)

Art Cologne, Art.Fair Köln, Art Frankfurt, Art Basel, Arco Madrid, Arte Fiera Bologna, Kunstmesse Amsterdam

Ausstellungen (Auswahl)

Rom, Ravenna, Schaffhausen, Warschau, Peking, Seoul, Tirana, Alphen, Wuppertal, Gelsenkirchen, München, Hamburg, Mönchengladbach, Düsseldorf, Essen, Berlin, Xi‘an

Bilder in öffentlichem Besitz

Bayerische Hypovereinsbank, München
Deutsche Apotheker-und Ärztebank e.G, Düsseldorf
Deutsche Ausgleichsbank, Bonn
Deutsche Bank 24, Frankfurt
Deutsche Bank 24, Wuppertal
Kunstmuseum Düsseldorf
Landesversicherungsanstalt, Düsseldorf
Norddeutsche Landesbank, Hannover
Stadtsparkasse, Wuppertal
Westdeutsche Landesbank, Düsseldorf
Akademie Galerie, Düsseldorf
WGZ Bank, Düsseldorf
Museum Gelsenkirchen

Werke auf Anfrage:
_

Unikate auf Leinwand, Großformate

_

Unikate auf Leinwand, mittelgroße Formate

_

Unikate auf Papier

_

Moderne Kunst in Dsseldorf

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen