Salvador Dali

WVZ Descharnes: The Hard and the Soft, Sculptures & Objects, pg. 248 ref. 639

Das Motiv des Jünglings mit Schmetterling gestaltete Dali zunächst für seine berühmte Tarot-Serie. Der Jüngling eilt dem Unbekannten entgegen und hält statt einer Fackel ein Zepter mit einem Schmetterling in die Höhe als Symbol für Metamorphose und Transformation. Der Jüngling selbst ist ein Sinnbild für die Lebenskraft, die Kombination mit dem Schmetterling symbolisiert die Dualität von Körper und Geist.

Original Bronze-Edition, 1968 konzipiert und 1984 erstmals gegossen, von Dali persönlich autorisiert.

Enquiry