Robbert de Goede

1969 in Amsterdam, Niederlande

Kunstwerke voller Konzentration und Meditation

Konzentration und Meditation sind für Robbert de Goede wichtige Voraussetzungen für Zufriedenheit und Glück. Sie sind untrennbar verbunden mit kreativen Prozessen und intensiver Selbsterfahrung. Seine Werke sind überraschend sinnliche Raumerfahrungen, die den Betrachter geradezu in das Werk hineinsaugen und neue räumliche Erfahrungen ermöglichen.

Jedes aus Hunderten Acrylseilen von Hand gefertigte Objekt ist ein Unikat. Auf Projektbasis verwirklicht der Künstler auch größere Werke und faszinierende Rauminstallationen.

Ausstellungen und Kunstmessen

2024:

Installation, Kunstlinie, Almere, Netherlands

Lines and horizons, Vijzelgracht 7, Amsterdam, Netherlands

2023:

PAN Amsterdam, MPV Galerie, Amsterdam, Netherlands

MOYA Museum, Amsterdam, Netherlands

Installation, Festival Tweetakt, Utrecht, Netherlands

2022:

Orange Day, Galerie Kellermann, Düsseldorf, Germany

Pan Amsterdam, MPV Gallery, Amsterdam, Metherlands

Expositie & Glasspecial, MPV Gallery, Oisterwijk, Netherlands

Big Art 6, Zaandam, Netherlands

Art Wars, MOYA Artspace, Oosterhout, Netherlands

Vorm aan de vecht, Buitenplaats Doornburhg, Maarssen, Netherlands

FRANX, Gruppenausstellung, Zoetermeer, Netherlands

2021:

100 Jaar de Kring, Einzelausstellung, Amsterdam, Netherlands

Young Art, MOYA Artspace, Oosterhout, Netherlands

De Galerie Den Haag, Den Haag, Netherlands

2020:

Ij Kunst collectief, Gruppenausstellung, Amsterdam, Netherlands

2019:

Galerie Kellermann, Gruppenausstellung, Düsseldorf, Germany

BIG ART 4, Installation, Gruppenausstellung, Amsterdam, Netherlands

Zutphen Concreet, Gruppenausstellung, Zutphen, Netherlands

Art Karlsruhe, Karlsruhe, Germany

2018:

Galerie Kellermann, Gruppenausstellung, Düsseldorf, Germany

BIG ART, Installation, Gruppenausstellung, Amsterdam, Netherlands

Symposion, Fort Vuren, Gruppenausstellung, Gorinchem, Netherlands

KunstRai/Art, Amsterdam, Netherlands

Art Karlsruhe, Karlsruhe, Germany

CWART, Installation, Knokke Heist, Belgium

2017:

ONEstudio, Installation, Einzelausstellung, Valencia, Spain

BIG ART, Installation, Gruppenausstellung, Amsterdam, Netherlands

Galeria El, Gruppenausstellung, Elblag, Poland

KunstRai/Art, Amsterdam, Netherlands

Galerie T, Gruppenausstellung, Middelburg, Netherlands

Galerie Franzis Engels, Gruppenausstellung, Amsterdam, Netherlands

Nieuw Dakota, Gruppenausstellung, Amsterdam, Netherlands

2016:

Nieuw Dakota, Gruppenausstellung, Amsterdam, Netherlands

Bos Fine Art, Gruppenausstellung, Utrecht, Netherlands

Art West Amsterdam, Installation, Einzelausstellung, Amsterdam, Netherlands

2015:

Symposion, Gruppenausstellung, Gorinchem, Netherlands

Galeria El, Gruppenausstellung, Elblag, Poland

Umelka, Gruppenausstellung, Bratislava, Slovakia

Galeria Vytvarneho Umeni, Gruppenausstellung, Ostrava, Czech Republic

Eatranska Galerie, Gruppenausstellung, Poprad, Slovakia

Rotterdam Contemporary Art Fair, Rotterdam, Netherlands

2014:

Encounter Contemporary London popup, Amsterdam, Netherlands

Galeria El, Gruppenausstellung, Elblag, Poland

Balance-Unbalance, Freiluftausstellung, Noosa, Australia

KunstRai/Amsterdam ArtFair, Einzelausstellung, Amsterdam, Netherlands

Raw Art Fair, Rotterdam, Netherlands

Art Breda, Breda, Netherlands

2013:

International Symposium for Electronic Arts, Sydney, Australia

Balance-Unbalance, Freiluftausstellung, Noosa, Australia

Floating Land Festival, Freiluftausstellung, Noosa, Australia

KunstRai/Amsterdam ArtFair, Amsterdam, Netherlands

Raw Art Fair, Rotterdam, Netherlands

2012:

International Symposium for Electronic Arts, Albuquerque, USA

2011:

SummerExpo, Gruppenausstellung, Gemeentemuseum, Den Haag, Netherlands

Gallery Kulter, Gruppenausstellung, Amsterdam, Netherlands

Tricot Winterswijk, Installation, Einzelausstellungfgroup, Winterswijk, Netherlands

Dutch Design Week, Gruppenausstellung, Eindhoven, Netherlands

Installation at Cityhall, Den Haag, Netherlands

2010:

Art Prague, Prag, Czech Republic

Preise und Auszeichnungen:

2021:

Frame Awards 2021 Winner: Living – large Apartement of the Year, Frame Publishers B.V., Amsterdam, Netherlands

Biography

Die Wurzeln von Robbert de Goedes künstlerischem Schaffen liegen in der Architektur. De Goede wurde 1969 in Amsterdam geboren und studierte bis 1998 Architekturdesign an der HKU in Utrecht und Kunst an der School of the Art Institute of Chicago. Seine künstlerischen Vorbilder findet er in der kinetischen Kunst, dem Minimalismus und der niederländischen ZERO-Bewegung NUL.

Auch in seinen Kunstwerken ist de Goede ein wahrer Raumarchitekt. Er sucht nach Verbindungen und dynamischen Kompositionen im Raum, die dritte Dimension ist sein Zuhause. Sein Ziel ist es, den Betrachter in einen Raum voller Ruhe und Ausgewogenheit mitzunehmen. Einen Raum in der die Psyche kreativ werden, sich erholen und Glück erfahren kann.

WORKS

Unique Artworks

Artworks on Canvas

Artworks on paper

Large Size

Small & Medium Size

Wall Sculptures

Sculptures

Outdoor Objects

Multiples

Graphic Arts

News

Publications

Enquiry