Ausstellung „BEUYS und Weggefährten“, 17.1. – 27.02.2016

Joseph Beuys zu Ehren

Vor 30 Jahren – am 23.Januar 1986 – ist mit Joseph Beuys der wohl bedeutendste deutsche Künstler des 20. Jahrhunderts von uns gegangen. Kaum ein Künstler der Moderne hat die Kunstwelt so nachhaltig verändert wie Joseph Beuys.

Als Düsseldorfer Galerie – nur einen Steinwurf entfernt von dem Ort, wo Joseph Beuys gelebt und gearbeitet hat – widmen wir ihm zu Gedenken eine Ausstellung mit handsignierten Originalgrafiken des Meisters und einer bunten Auswahl von Künstlern, die Joseph Beuys persönlich kennenlernen durften und durch ihn nachhaltig beeinflusst wurden: z.B. seine Schüler Jörg Immendorff, Erinna König und Bernd Schwarzer oder einige seiner Weggefährten und Künstlerkollegen wie z.B. Andy Warhol, Günther Uecker, Herbert Zangs, A.R. Penck und Felix Dröse.

Viele dieser Künstler – Weggefährten wie auch Schüler – gehören heute selbst zur Elite der Weltkunst, andere sind aufstrebende Größen des heutigen Kunstmarktes, die bei Sammlern wie Museumskuratoren international hohe Beachtung finden. Unsere Ausstellung – primär als liebevolle Referenz an einen der größten deutschen Künstler aller Zeiten gedacht – ist somit auch ein bemerkenswerter Beleg dafür, dass der Einfluss von Joseph Beuys durch seine Nachfolger und Schüler bis heute die Kunstwelt prägt.

Zur Vernissage sind die Künstler Erinna König und Bernd Schwarzer anwesend.

SAVE THE DATE:

Vernissage Sonntag 17. Januar 2016, ab 14:00 Uhr

Moderne Kunst in Dsseldorf

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen